PM zur Kundgebung gegen die AfD und Nigel Farage im Maritim Hotel

Antifa ruft zu Kundgebung gegen Jugendorganisation der “Alternative für Deutschland” und ihren Gast Nigel Farage im Maritim Hotel auf

antifa-ak-logo-rgb

  • Antifaschistische Gruppen kündigen Kundgebung gegen die “Junge
    Alternative” NRW und Rechtspopulismus an
  • Jugendorganisation der “Alternative für Deutschland” (AfD) lädt
    bekannten Rechtspopulisten aus Großbritannien zu Abendveranstaltung ins
    Maritim Hotel ein

Am heutigen Donnerstagabend soll Nigel Farage, der Anführer der rechtspopulistischen Partei “United Kingdom Independence Party” (UKIP) aus Großbritannien, bei einer Abendveranstaltung der “Jungen Alternative“ NRW, dem Jugendableger der neuen rechten Partei “Alternative für Deutschland”, einen Vortrag halten. Antifaschistische und antirassistische Gruppen rufen deshalb zeitgleich zu einer Kundgebung gegen Rechtspopulismus auf.

Farage tat sich in der Vergangenheit bereits mit zweifelhaften Aussagen über Personenverkehr zwischen armen und reichen Staaten, den er für “unmöglich” hält, hervor. Er fordert zudem offen, Einwanderer nach ihrer “Begabung” zu diskriminieren. Dazu zählen für Farage nicht nur Bildung und eine saubere „kriminelle Akte“, sondern auch körperliche Gesundheit.

“Dass die AfD Farage gerade jetzt einlädt, ist kein Zufall; in unterschiedlichen Ländern schmieden rechte Parteien und ihre Organisationen Bündnisse für die im Mai bevorstehenden Europawahlen.” So Anna Müller, Pressesprecherin des Antifa AK Köln. Weiterlesen