Morgen: Pro-Köln in Kalk entgegentreten

Nach längerer Offline-Zeit wegen Server Problemchen sind wir wieder online!

Morgen will der rechtspopulistische Saftladen von “Pro-Köln” mal wieder etwas Öffenlichkeit erhaschen. Sie versuchen die Auseinandersetzungen um das “Autonome Zentrum” in Köln-Kalk für sich zu vereinnahmen und träumen mal wieder von einer breiten bürgerlichen Basis, die sie unterstütze. Ihr Plan ist über die kalker Hauptstraße vor das AZ zu ziehen. Doch diesen werden wir zu verhindern wissen: Frei nach dem Motto “Du kommst hier nit rein” versammeln wir Pöbel und Gesocks und stellen uns ab 9 Uhr der “Bürgerbewegung” in den Weg.

Kommt um 9 Uhr zur Kalker Hauptstraße!

Alle Infos auf dazwischengehen.mobi

Auch in Remagen gilt es wiedermal Notwendigkeiten zu erledigen: Gegen Nazis und Geschichstrevisionismus! Alle Infos zu den dortigen Gegenakvitiäten gibt’s bei der Antifa Ahrweiler

2.4. Demo // Solidarität mit dem AZ Köln

+++ UPDATE +++ 02.04., 11:30 Uhr +++

Nach fünftägigem Dauerzustand und quasi-Polizeibesetzung des Stadtteils Kalks ist der Kampf für die Erhaltung des AZ Kölns gewonnen. Die Verhandlungen ergaben, dass zumindest bis zum 30.09.2011 Köln von sich behaupten kann: “Kein Tag ohne Autonomes Zentrum!”

Am 02.04. findet um 18 h an der Domplatte (direkt beim Hbf) eine Jubeldemo zum AZ statt! Kommt alle!

Alle wei­te­ren Infos dazu unter: unsersquat.​blogsport.​eu

Echtzeitinfos unter: twitter: unsersquat

2.​APRIL 2011 – 18 UHR – DOM­PLAT­TE KÖLN
http://selbermachen.blogsport.de/

Auf­ru­fe:
Kurz­auf­ruf zur Demo
Auf­ruf des An­ti­fa AK

Kon­takt wegen Demo: an­ti­fa-​ak-​ko­eln[at]web.​de