Solidemo: Wut und Trauer zu Widerstand!

Wann? Montag, 8. Dezember, 16:00 Uhr
Wo? Bahnhofsvorplatz, Köln

Am Samstagabend wurde in Athen ein 15jähriger Anarchist bei einer Auseinandersetzung mit der Staatsmacht von einem Polizisten erschossen. Seitdem gibt es in ganz Griechenland heftige Proteste, sodass der Innenminister schon seinen Rücktritt angeboten hat, der aber vom Regierungschef abgelehnt wurde. Mehrere Universitäten sind besetzt und auf den Straßen mehrerer Städte gibt es Demos und direkte Aktionen. Näheres ist über die Medien zu erfahren, auch bei de.indymedia.org.

Wir wollen von Köln aus die Proteste in Griechenland unterstützen und unsere Solidarität mit dem getöteten Genossen ausdrücken, der im Kampf gegen die tägliche staatliche Gewaltherrschaft starb.

Treffpunkt hier in Köln ist am Montag, 8.12., ab 16 Uhr die Kundgebung des “Bündnisses für eine Gesellschaft ohne Knäste” auf dem Bahnhofsvorplatz (Hbf.), die wegen der hungerstreikenden Gefangenen in den griechischen und italienischen Knästen sowieso stattfindet. Die Demo geht dann !pünktlich! um 17.30 Uhr von dort los.

Bisher zur Demo aufrufende Gruppen:

* SSK-Salierring
* SSK-Ehrenfeld
* Bündnis für eine Gesellschaft ohne Knäste
* Autonomes Knastprojekt
* Antifa-AK

Berichte von der Solidemo für die griech. Gefangenen vom 27.11 auf www.germany.indymedia.org